Familienunterhalt

Ehegattehunterhalt Lebenspartnerschaftsunterhalt

Mit Schließung einer Ehe bzw. Eintragung der eingetragenen Lebenspartnerschaft entsteht der Familienunterhalt. Dieser Unterhalt setzt eine bestehende häusliche Gemeinschaft voraus und erfasst den Lebensbedarf der gesamten Familie.Wer welche Leistungen hierfür erbringt ist unbedeutend, solange jeder seinen Beitrag, auch anteilig, leistet. Bereitstellung der finanziellen Mittel, Haushaltsführung, Kinderbetreuung etc. Dieser Unterhalt endet mit der Trennung der Partner. An dessen Stelle tritt dann der Unterhalt des minderjährigen, privilegiert volljährigen und es volljährigen Kindes gegenüber dem Elternteil, bei dem das Kind nicht lebt sowie der Trennungsunterhalt desjenigen Partners, der weniger verdient als der andere.